Blog

Alles, was du über Favicons wissen musst

Hier erfährst du alles, was du über Favicons wissen musst - wie sie erstellt werden, wofür sie verwendet werden sollten und warum es so wichtig ist, eines zu haben.
Beratung
18. Mai 2022
Alles, was du über Favicons wissen musst

Was ist ein Favicon & alles, was du über Favicons wissen musst

Wusstest du, dass einer der effektivsten Bestandteile deines Brandings einer ist, den du jeden Tag für selbstverständlich hältst? Es ist nicht dein Logo und auch nicht dein ausgeklügeltes Farbschema oder dein Blogdesign. Es ist das kleine Bild, das mit jeder URL deiner Website verbunden ist!

Das stimmt - es ist dein Favicon!

Ein Favicon (oder "Favoriten-Symbol") ist ein kleines Bild, das in Browser-Tabs angezeigt wird, um den Lesern zu helfen, einzelne Websites zu identifizieren. Wenn du schon einmal einen Webbrowser benutzt hast, ist es fast sicher, dass du schon einmal ein Favicon gesehen hast.

Fragst du dich, ob du ein eigenes Favicon brauchst? Lies weiter, um mehr über Favicons zu erfahren und wie du noch heute eines erstellen und einführen kannst!

Was ist ein Favicon?

Ein Favicon, auch bekannt als Shortcut-, Website-, URL- oder Lesezeichen-Symbol, ist ein kleines Bild, das mit einer bestimmten Webseite verbunden ist.

Favicons ermöglichen es den Nutzern, deine Website zu identifizieren, indem sie das Design, das Farbschema und die Logos schnell erkennen. Sie sollen den Inhalt deiner Website auf einen Blick darstellen und sind in Lesezeichen, Favoritenlisten und den Tabs in Webbrowsern leicht zu erkennen.

Warum ist mein Favicon wichtig?

Das Favicon deiner Website ist wichtig, weil es den Wiedererkennungswert deiner Marke stärkt. Die Nutzer/innen können deine Website schnell identifizieren, indem sie sich an ihr Aussehen und ihre Gestaltung erinnern. Das Farbschema des Favicons erinnert sie sofort an das Design deiner Website, und das Logo in der Mitte des Bildes erinnert sie an dein Unternehmen.

Wo werden Favicons online angezeigt?

Ein Favicon erscheint in der Adressleiste oder im Tab deiner Website für Besucher, die mit einem Browser surfen, der Favicons unterstützt. Favicons tauchen auch in der Verlaufsliste des Internetbrowsers und im Lesezeichenbereich der meisten Webbrowser wie Google Chrome, Firefox, Safari usw. auf.

Da die mobile Suche immer weiter zunimmt, ist zu erwarten, dass immer mehr Suchanfragen über Smartphones und Tablets gestellt werden. Deshalb ist es wichtig, dass deine Website ein Favicon hat, um die Aufmerksamkeit der mobilen Nutzer zu wecken, wenn sie unterwegs suchen.

Was sind die Vorteile eines Favicons?

Auch wenn sie klein sind, haben Favicons eine große Wirkung. Unternehmen, die Favicons für ihre Plattformen erstellen und einsetzen, profitieren von mehreren wichtigen Vorteilen.

Hier erfährst du, wie Favicons deiner Website helfen, sich abzuheben:

Verbessert den Wiedererkennungswert der Marke

Wenn die Nutzer deiner Website deine Website schnell identifizieren können, indem sie sich an ihr Aussehen erinnern, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie wiederkommen. Wenn andere Leute das Favicon deiner Website in einer E-Mail oder auf einer anderen Webseite sehen und sich daran erinnern, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie deine Website ebenfalls besuchen.

Stärkt die Glaubwürdigkeit der Marke

Konsistenz ist der Schlüssel zu einer starken Marke, und das Favicon deiner Website unterstreicht diese Tatsache, indem es sicherstellt, dass das Erscheinungsbild deiner Website auf allen Plattformen einheitlich ist. Angenommen, eine Person sieht ein Design auf einer Konferenz und eine andere sieht dasselbe Design auf der Website deines Unternehmens. In diesem Fall ist es wahrscheinlicher, dass sie dich aufgrund der gemeinsamen Designelemente als seriöses Unternehmen erkennen.

Fördert die Nutzung der Website

Ein Favicon ermutigt Nutzer/innen dazu, deine Seite als Lesezeichen oder Favorit zu speichern, da das Symbol immer in der Liste der Lesezeichen oder Favoriten des Nutzers/der Nutzerin erscheint. Das Favicon erinnert die Person ständig an die Existenz deiner Seite und verleitet sie dazu, sie wieder zu besuchen.

Zieht neue Nutzer an

Ein Favicon ist eine weitere Möglichkeit für deine Website, sich von der Masse abzuheben und Besucher anzuziehen, die wissen wollen, worum es bei dir geht. Ein gutes, gut gestaltetes Icon zieht die Aufmerksamkeit auf sich und fasziniert die Besucher, die es sehen.

Hilf den Besuchern, sich effektiv durch deine Website zu bewegen

Favicons helfen den Besuchern nicht nur, deine Website zu finden, sie erleichtern ihnen auch das Navigieren auf deiner Website. Da die Nutzer/innen dein Symbol auf jeder Seite sehen, können sie ohne Probleme zwischen den Seiten navigieren.

Verbessert ein Favicon mein SEO?

Ja! Favicons sind ein wichtiger Teil der gesamten SEO-Strategie deiner Website, weil sie alle folgenden Elemente beeinflussen:

1. URL-Optimierung: Dein Favicon wird in der URL deiner Website angezeigt. Es kann verwendet werden, um Ankertexte für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu optimieren.

2. Verkehr auf deiner Website: Dein Favicon ist eine weitere Möglichkeit, Besucher anzulocken und den Traffic deiner Website zu erhöhen.

3. Vertrauenssignale: Wenn ein Nutzer oder eine Nutzerin ein Favicon sieht, fühlt er oder sie sich auf der Website wohler, weil es die Marke und das Image des Unternehmens stärkt. Vertrauenssignale sind ein wichtiger Aspekt, um das Suchmaschinenranking auf ein optimales Niveau zu bringen.

Was sollte ich in das Design meines Favicons einbauen?

Es gibt ein paar Dinge, die dein Favicon haben muss, damit es ein Erfolg wird, z. B:

Angemessene Funktionalität: Dein Favicon sollte auf allen Plattformen und Geräten gut funktionieren. Da die Nutzer das Favicon deiner Website in der Liste ihrer Lieblingswebsites oder in der Lesezeichenleiste sehen können, solltest du sicherstellen, dass es überall korrekt angezeigt wird. Ein effektives Favicon ist eines, das die Nutzer sofort erkennen und mit dem sie leicht navigieren können.

Logo: Das Logo in deinem Favicon sollte sowohl für Nutzer/innen als auch für Suchmaschinen erkennbar sein, um die Sichtbarkeit deiner Website zu verbessern.

Moderne Elemente: Favicons werden normalerweise mit einem Bild oder einer kurzen Animation dargestellt. Achte darauf, dass dein Favicon moderne Elemente wie flaches Design, helle Farben und einfache Formen verwendet.

Lesbarer Text: Dein Favicon sollte einen lesbaren Text enthalten, der den Namen deines Unternehmens klar und deutlich angibt.

Relevanz der Auflösung: Favicons sollten in verschiedenen Größen angezeigt werden. Stelle also sicher, dass dein Favicon für alle Plattformen und Browser optimiert ist.

Wie gestalte ich ein Favicon?

Bist du bereit, dein eigenes Favicon für dein Branding zu erstellen? Hier sind ein paar Richtlinien, die dir dabei helfen werden, ein effektives Design zu erstellen:

Wähle eine geeignete Favicon-Größe

Favicons sollten zwischen 19 x 19 Pixel und 128 x 128 Pixel groß sein. Sie sollten außerdem einen transparenten Hintergrund haben, da Favicons normalerweise über anderen Bildern oder Designs angezeigt werden.

Sei vorsichtig mit Animation

Es ist zwar akzeptabel, Animationen in dein Favicon einzubauen, aber achte darauf, dass sie minimal sind und die Nutzer nicht ablenken. Wenn du dich für eine Animation entscheidest, achte darauf, dass die Bewegung zum Gesamtdesign des Icons passt.

Wählen Sie eine Schriftart

Du musst eine geeignete Schriftart für den Namen deiner Website oder deinen Markennamen wählen. Sei kreativ! Verwende eine einzigartige Schriftart, um ein unverwechselbares Design zu schaffen. Schriftarten können mit CSS leicht geändert werden.

Berücksichtige die Farben

Denke daran, dass die Farben deiner Website in deinem Favicon erscheinen werden, also wähle sie sorgfältig aus. Du solltest auch andere Websites berücksichtigen, die ähnliche Farbschemata, Marken oder Stile haben. Wenn du dein Icon so gestaltest, dass es sich von den anderen abhebt, kann es sein, dass es nicht gut zu ihnen passt!

Teste dein Favicon

Es ist wichtig, dein Favicon zu testen, bevor du es veröffentlichst. Verwende dazu einfach ein paar verschiedene Plattformen, einschließlich mobiler Geräte und Browser. Überprüfe außerdem, ob dein Favicon gut mit dem Text und anderen Grafiken auf deiner Website harmoniert.

Wie füge ich ein Favicon zu meiner Website hinzu?

Das Hinzufügen eines Favicons zu deiner Website ist ziemlich einfach und kann mit verschiedenen Methoden erfolgen:

1. Nutze das Backend deiner Website - die einfache Methode

Diese Methode gilt für Websites, die ein eingebautes Backend haben.

1. Melde dich im Dashboard deiner vsble Website an und klicke auf den Reiter "Logo".

2. scrolle nach unten und klicke auf Favicon hochladen, wähle dein Favicon aus und lade es hoch.

3. klicke auf Speichern - fertig! 

Schau dir das Video unten an, wenn du magst

2. HTML-Methode

Mit dieser Methode kannst du auf jeder Website ein Favicon hinzufügen, indem du den Code einfach in den Quellcode oder den Kopfbereich der Seite einträgst. Hier sind die Schritte für diese Methode:

1. Füge einen HTML-Link zu deinem Favicon hinzu und gib die URL und den Namen des Bildes an.

2. <link rel="icon" href="favicon.ico" type="image/x-icon"/>

3. Make sure you include this code within the <head> section of your code, as well as at least 68 characters before closing </head>.

4. Wenn du eine Serveranwendung verwendest, musst du die Bilddatei deines Favicons in den "img"-Ordner des Verzeichnisses hochladen, in dem sich deine Website befindet.

3. Dynamische Methode (CMS) Methode

Mit dieser Methode kannst du ein Favicon auf eine Website hochladen, die ein Content Management System (CMS) verwendet. Hier sind die nötigen Schritte:

1. Melde dich in deinem CMS-Konto an und suche nach einer Option namens "Erscheinungsbild", "Design" oder "Anpassen". Wenn du diesen Bereich nicht finden kannst, findest du in der Dokumentation deiner Website weitere Informationen.

2. Suche nach einem Reiter namens "Benutzerdefiniertes Design". Hier gibst du den Namen, die Adresse und das Favicon deiner Website ein, damit es auf der gesamten Website erscheint.

3. Gib alle notwendigen Informationen (z.B. Titel, URL, Bild) in die entsprechenden Felder ein und lade dann deine Bilddatei in den Ordner "img" deines CMS-Verzeichnisses oder deiner Subdomain hoch.

4. Speichere deine Änderungen und probiere sie aus! Dein Favicon sollte jetzt einsatzbereit sein.

Wie kann ich mein Favicon testen?

Es gibt einige Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob dein Favicon richtig funktioniert oder angepasst werden muss. Dazu kannst du verschiedene Plattformen, Browser und Geräte mit hohen Auflösungen verwenden. Stelle sicher, dass du das Design deiner Website auf all diesen Plattformen testest, bevor du sie live schaltest! Wenn du das Favicon in deinem Browser nicht siehst, kann das an deinem Browser-Cache liegen. Schau dir diese Anleitung zur Fehlerbehebung an, um den Cache deines Browsers zu löschen.

Gibt es Favicon-Generatoren?

Wenn du dein Favicon nicht selbst erstellen oder eine Animation hinzufügen möchtest, gibt es einige gute Tools, die du verwenden kannst:

Favicon Generator

Dan's Tools Favicon und App Generator

Favicomatic

Genfavicon

Icons8 App

Echter Favicon Generator

Favicon CC

Auf jeder der oben genannten Seiten kannst du schnell dein eigenes Favicon erstellen. Du kannst entweder ein bestehendes Favicon bearbeiten oder ein neues von Grund auf erstellen. Du kannst aus einer Vielzahl von Icons wählen und auf jeder Seite kannst du verschiedene Effekte hinzufügen, um es einzigartig zu machen.

Erstelle und implementiere dein Favicon noch heute

Bist du bereit, dein eigenes Favicon zu erstellen? Worauf wartest du noch?! Befolge die obigen Schritte und im Handumdrehen hast du ein klares, sauberes Symbol, das auf jedem Gerät oder Browser gut aussieht! Schon bald wirst du die Vorteile eines Favicons für deine Website erkennen.